dIMG_0200

Biografie
1957 Geboren in Dortmund

1980–1985 Studium Visuelle Kommunikation FB Fotografie und Film in Dortmund mit Diplomabschluss.

Ausstellungen und Publikationen im In- und Ausland (u.a. „Mensch Mann“, „VaterMutterIch“, „Die Kleider meiner Mutter“).

seit 1988 Freie kuratorische Tätigkeiten für die Galerie F.C. Gundlach, Hamburg; Museum Folkwang, Essen; Pat Hearn Gallery, New York; Neue Gesellschaft für Bildende Kunst, Berlin

Mitarbeit im Kompetenzteam zur Gründung des Hauses der Photographie in Hamburg

seit 2003 verantwortlich für das Vermittlungsprogramm und seit 2006 Chef-Kurator des Hauses der Photographie

Präsident der Deutschen Fotografischen Akademie

Lehraufträge für Fotografie und Bildmedien an der Hochschule der Künste Bremen, der Universität Witten-Herdecke, der Fachhochschule Bielefeld, der Hochschule für angewandte Wissenschaften in Hamburg, sowie seit 2015 an der Ostkreuzschule in Berlin

Lebt und arbeitet in Hamburg und Berlin

Ingo Taubhorn


Letzte Publikationen als Herausgeber
Saul Leiter, Retrospektive, Heidelberg 2012

Guy Bourdin, Retrospektive, Hamburg 2013

Ute Mahler und Werner Mahler – Werkschau, Heidelberg 2014

Sarah Moon, Now and Then, Heidelberg 2016


Maziar Moradi. 1979  Veto
Zum Beispiel Fotografie. Taubhorn, Ingo und Wolfgang Zurborn