d_MG_1025-schwarz weiß

Biografie
1977 Geboren in Hamburg

1999–2004 Studium Kommunikationsdesign an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften, Hamburg

seit 2004 Mitglied der Fotoagentur Ostkreuz, Berlin

2005 Studium Fotografie an der Hochschule für Gestaltung und Kunst Zürich (heute ZHdK)

2004–2006 Aufbaustudium Visuelle Kommunikation an der Hochschule für bildende Künste, Hamburg

2008/2009 Lehrauftrag im Fach Fotografie an der Kunsthochschule Weißensee, Berlin

seit 2011 Lehrauftrag an der Ostkreuzschule für Fotografie, Berlin

2012 Lehrauftrag an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften, Hamburg

2013/2014/2015 Lehrauftrag an der Hochschule für Technik und Wirtschaft, Berlin

2016 Professur für Fotografie an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Hamburg

Lebt und arbeitet in Berlin und Hamburg

Auszeichnungen und Stipendien
2013 ZEITmagazin Fotopreis

2011 European Photo Exhibition Award 01

2009 Förderung durch das Kulturwerk der VG Bildkunst

2008 Hamburger Arbeitsstipendium für bildende Kunst

2005/2006 Förderpreis der Wüstenrot Stiftung für Dokumentarfotografie

2005 Anerkennung 7. Aenne-Biermann-Preis für deutsche Gegenwartsfotografie

Ehrenvolle Erwähnung Oskar Barnack Preis

2004 BFF-Förderpreis für die besten Diplomarbeiten im Bereich Fotografie

2003 Nachwuchs Förderpreis Kodak

Linn Schröder
In Linn Schröders Serien bildet jedes Bild eine in sich geschlossene Arbeit. Diese Mikroarbeiten fügt sie assoziativ zusammen und stellt sie in einen atmosphärischen Zusammenhang. Was so entsteht, ist eher ein Gedicht als eine Geschichte. Linn Schröder erzählt nicht aus, sie deutet an und bewahrt immer ein Geheimnis. Ihre Arbeiten, die oft das Verhältnis von Realität und Traum verhandeln, sind frei von Klischees und Erwartbarem. Linn Schröder bringt sehr viel von sich selbst in ihre Fotografie ein und wagt sich in ihren Themen auch auf eine persönliche Ebene. Während einer Erkrankung ihrer kleinen Schwester hat sie sie ein Jahr lang jede Woche porträtiert und so nicht nur den Genesungsfortschritt, sondern auch die Beziehung zu ihr eingefangen. In «Selbstporträt mit Zwillingen und einer Brust» beschäftigt sie sich mit ihrem eigenen Körper und lässt ihn schonungslos eine sehr intime Geschichte erzählen.
      
      Text: Anna Hartmann
 
01-O.T
02-O.T 03-O.T 05-O.T 07-O.T 08-O.T