Wochenendseminar

In Wochenendseminaren wird den Studenten die Möglichkeit gegeben, ihre fotografischen Kenntnisse und Erfahrungen unter Leitung eines Dozenten und im Verbund mit der Klasse zu vertiefen und zu erweitern. Besondere Aufmerksamkeit wird dabei auf die Individualität des Einzelnen gelegt. Ziel ist es, nach Abschluss des Wochenendseminars eine eigenständige und abgeschlossene Arbeit zu präsentieren.
Darüber hinaus erhält der Student durch die Kommunikation mit allen an der Schule Tätigen weitere Einblicke in professionelle Bereiche der Fotografie. Er ist eingeladen, an den Zusatzveranstaltungen und den Präsentationen der Schule teilzunehmen.

 Abendseminar
Das Abendseminar findet in 14-tägigem Rhythmus von 18 bis 22 Uhr an einem Wochentag statt. Es richtet sich an alle Fotografieinteressierten, die ihre fotografische Arbeit vertiefen wollen. Der verdichtete Abstand zwischen den Unterrichtseinheiten unterstützt die Teilnehmer, kontinuierlich an einem Projekt zu arbeiten und mit den anderen Kursteilnehmern im Gespräch über Fotografie zu bleiben. Die abendliche Terminierung gibt nun auch Berufstätigen die Möglichkeit, das Angebot der Ostkreuzschule wahrzunehmen.
Die Kursteilnehmer sind außerdem eingeladen, an Zusatzveranstaltungen und Präsentationen der Schule teilzunehmen.

IMG_9311_MaravKummer

Voraussetzungen
– Mindestalter 18 Jahre
– Eigene fotografische Arbeiten
– Komplette Bewerbungsunterlagen

Zeitraum

Wochenendseminar: März 2017 bis Februar 2018
Abendseminar: Januar 2017 bis Dezember 2017
Lehreinheiten
Wochenendseminar:
10 Unterrichtstage bestehend aus je 4 Doppelstunden einmal im Monat an einem Wochenendtag
(Ausnahme: Seminar bei Sibylle Fendt findet freitags von 10:00–18:00 Uhr statt)
Abendseminar:
22 Unterrichtstage bestehend aus je 2 Doppelstunden 
14-tägig an einem Wochentag
Studiengebühr
80,00 € monatlich, zzgl. 19% MwSt.
Bei Einmalzahlung des Jahresbeitrages 3% Rabatt