Paula Winkler

Paula Winkler ist Jahrgang 1980. Sie wuchs in Ostberlin auf und kam neunjährig noch vor dem Mauerfall mit ihren Eltern nach Westberlin. Nach dem Schulabschluss und ersten beruflichen Erfahrungen studierte sie an der Fachhochschule in Bielefeld Fotografie und Medien. 2011 machte sie bei Prof. Katharina Bosse ihr Examen. Schon in ihrer Abschlussarbeit beschäftigte sie sich mit dem Thema Akt in Verbindung mit Fragen der Geschlechterrollen und -identitäten.

www.paulawinkler.com

 

Paula Winkler

Paula Winkler war am 23. Mai 2018 als Gast in der Ostkreuzschule.

Nach einem ersten Einblick, welche historischen Vorbilder für sie wichtig waren, stellte sie ihre vielbeachtete und mehrfach ausgestellte Serie Exceptional Encounters vor (2011). Dazu hat sie über spezielle Foren im Internet Kontakte mit Männern verabredet, mit denen sie in Berliner Hotelzimmern gestellte Aktbilder fotografierte. Auf ähnliche Weise entstanden nachfolgend die Centerfolds (2013), für die Männer wiederum ungewöhnliche Posen einnahmen. Für ihr jüngstes Projekt mit dem Titel worldpeace verwendete sie Close-Ups von amerikanischen Frauen, die in den Momenten fotografiert worden sind, in denen sie erfuhren, bei Schönheitswettbewerben gewonnen zu haben. Den Abschluss ihrer Präsentationen bildeten verschiedene gewerbliche Arbeiten, vorzugsweise aus dem Editorial.

Moderiert wurden ihr Vortrag sowie die lebhaft diskutierten Themen von Enno Kaufhold.


Fotos: Paula Winkler


Foto Ostkreuzschule im Hof: Thomas Sandberg

 

Portfolio-Entwicklungsseminar: Betty Fink
Anmeldefrist 3. März 2024
Beginn April 2024
Info