True Stories_

Gruppenausstellung mit 14 fotografischen Positionen

Meisterklasse Prof. Ute Mahler und Ingo Taubhorn

Ausstellung
15.02.-23.02.2020
täglich 13-20 Uhr

Vernissage
14.02.2020 um 19 Uhr

Kunstquartier Bethanien
(Studio 1)
Mariannenplatz 2, 10997 Berlin

Fotograf*innen
Ralf Bittner,
Eddie Bonesire,
Antonia Gruber,
Nele Gülck,
Nina Hansch,
Attila Hartwig,
Alexander Kadow,
Alexander Klang,
Heidi Krautwald,
Anja Putensen,
Natalya Reznik,
Alina Simmelbauer,
Magdalena Stengel und
Tim Love Weber

Kurator: Magnus Pölcher

mehr info hier

In den Arbeiten von True Stories_ zeigen die Fotograf*innen der vierten Meisterklasse der Ostkreuzschule für Fotografie ihre subjektive Wahrnehmung von Wirklichkeit:wie sie war, ist, sein sollte.

In ihren Arbeiten treten fotografische Beobachtungsgabe und persönliches Vorstellungsvermögen in einen visuellen Dialog mit Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. So finden wir an apokalyptischen Orten Hoffnung, in fremden Ländern ein Gefühl von Heimat, in den Lebenserfahrungen anderer Menschen uns selbst und in der fotografischen Auseinandersetzung mit dem Ich ein visuelles Universum.

Unter der Leitung von Prof. Ute Mahler (Fotografin / Mitbegründerin der Agentur Ostkreuz) und Ingo Taubhorn (Kurator des Hauses der Photographie/Deichtorhallen Hamburg) haben die 14 Absolvent*innen innerhalb der Meisterklasse ihren ganz eigenen Blick auf die Wirklichkeit in freien dokumentarischen und künstlerischen Arbeiten entwickelt, um diese vom 14. bis 23. Februar 2020 im Kunstquartier Bethanien zu präsentieren.

FREITAG 14.2.19 Uhr Vernissage mit Musik

SAMSTAG 15.2.16 Uhr Führung mit Prof. Ute Mahler

18 Uhr Fotografisches Quartett mit Ingo Taubhorn und Gästen

SONNTAG 16.2.15 Uhr „Ageing in Contemporary Photography“ Vortrag mit Natalya Reznik (in englischer Sprache)

16 Uhr Im Anschluss Talk mit den FotografInnen Natalya Reznik, Heidi Krauswald, Magda Stengel und Kunsthistorikerin Hanna Baro (in englischer Sprache)

MITTWOCH 19.2.19 Uhr Kuratorenführung mit Magnus Pölcher

SAMSTAG 22.2.16 Uhr Dialogische Kuratorenführung mit Magnus Pölcher

SONNTAG 23.2.18 Uhr Finissage mit den Künstlern