Der Berufsverband Freie Fotografen und Filmgestalter e. V. (BFF) zeigt die Fotoarbeiten der Preisträgerinnen und Finalist*innen des Neuen BFF-Förderpreises 2020 aufgrund der Coronavirus-Pandemie erstmalig in einer digitalen Präsentation. Die im Rahmen des BFF Mentoring-Programms realisierten zwölf Fotokonzepte werden in der Ausstellung „Ausgezeichnet! Der Neue BFF-Förderpreis 2020“ voraussichtlich Anfang Oktober 2020 mit einer feierlichen Preisverleihung in Zingst gezeigt.

Der Neue BFF-Förderpreis kürt zum dritten Mal die besten jungen Nachwuchsfotograf*innen. Das praxisorientierte Förderprogramm für Studierende, steht diesmal unter dem Motto „elementar“. Die Auszeichnungen, die erstmals in drei Kategorien verliehen werden, gehen gleichrangig an Tamara Eckhardt (Ostkreuzschule) für „Children of Carrowbrowne“, Laura Stromp für „Origin“ und das Fotografinnen-Duo Marina Cordes & Signe Heldt für „ebenda“.

Die Preisträgerinnen in den Kategorien

• Marina Cordes & Signe Heldt: „ebenda“ (Künstlerische Fotografie)• Tamara Eckhardt: „Children of Carrowbrowne“ (Dokumentarfotografie / Reportage)• Laura Stromp: „Origin“ (Angewandte Fotografie / Design)

Alle Finalist*innen

• Shirin Abedi: „May I have this Dance?“• Marina Cordes & Signe Heldt: „ebenda“• Tamara Eckhardt (Ostkreuzschule): „Children of Carrowbrowne“• Delia Friemel (Ostkreuzschule): „Scratching the Surface“• Barbara Haas: „Heritage“• Pia Hertel: „Natur-Ersatzprodukt“• Elias Holzknecht: „Schnee von morgen“• Patrick Junker: „Mutter ohne Kind“• Nerea Lakuntza: „Atempause“• Ingmar Björn Nolting: „The Dream of the Poets“• Jan A. Staiger: „AUTOnom
• Laura Stromp: „Origin“

Fachjury

Thomas Gerwers / Publizist, Chefredakteur ProfiFoto,Sebastian Lux / Stiftung F.C. GundlachLinn Schröder / Professur für Fotografie, HAW Hamburg, Department Design,Frank Stöckel / Fotodesigner, Vorstandssprecher des BFF, DGPh,Klaus Tiedge / Verleger, Kurator Umweltfotofestival »horizonte zingst,Frances Uckermann / Kreativ-Direktorin

ehrenamtliche Mentor*innen / BFF-Professionals

Jens Bösenberg,
Asja Caspari,
Sonja Hofmann,
Maximilian König,
Sascha Kraus,
Klaus Lange,
Oliver Mark,
Florian W. Müller,
Julie Nagel,
Bernd Opitz,
Jörg Rothhaar,
Götz Schleser,
Jörg Schwalfenberg,
Julia Marie Werner,
Fiene Wollstadt

Die Online-Ausstellung der Arbeiten der Preisträgerinnen und der Finalist*innen einladen eröffnet:
www.foerderpreis.bff.de

facebook
instagram

 

„Liebe Leserinnen und Leser,

auch der Neue BFF-Förderpreis steht im Jahr 2020 unter dem Einfluss der Corona-Krise, obwohl sich keiner der Teilnehmenden mit Epidemie oder gar Pandemie auseinandergesetzt hat. Denn zum Zeitpunkt der Ausschreibung war das kein Thema. Dennoch entstanden zu unserem Ausschreibungstitel „elementar“ zwölf beeindruckende Fotostrecken, die uns zeigen, Corona ist, kann und wird nicht das einzige Thema sein, das unser Zusammenleben prägt.

Das diesjährige Förderpreis-Thema spiegelt sich im Rückblick auf die Zusammenarbeit, besonders in den beiden Workshops, wider. Verdichtende Arbeit an den Fotoserien und intensives Miteinander der Studierenden und Mentor*innen, besonders im Workshop in Zingst, waren elementar für alle.

Den Abschluss konstruktiver Arbeitstage bildete das traditionelle Risottoessen. Viele Gespräche und fröhliche Gesichter in der Rückschau auf das Erlebte. Gleichzeitig war es wohl für alle der letzte unbeschwerte Abend unter den sichtbaren Vorzeichen der wenige Tage später über uns hereinbrechenden Corona-Krise.

Zwölf bewegende Fotostrecken entstanden teils innerhalb der dreimonatigen Produktionsphase, teils in über Jahre intensiv bearbeiteten Projekten. Am 20. März 2020 hat die Jury in einem Online-Voting nicht nur die drei Best of the Best gewählt, sondern als Zeichen für Solidarität und Wertschätzung für die Studierenden und ihre fotografischen Leistungen alle zwölf Fotoprojekte in der Gruppe der Finalist*innen belassen.

Darüber freuen wir uns, denn es unterstreicht die Qualität der Projekte sowie die der Zusammenarbeit aller Beteiligten und nicht zuletzt die Kraft eines Konzepts wie des Neuen BFF-Förderpreises.

Wir beglückwünschen die Gewinnerinnen und alle Finalist*innen zu ihren Werken und bedanken uns im Namen des BFF bei allen Unterstützer*innen, bei der Projektleitung und den Mentor*innen für ihr großartiges Engagement.

Ein herzlicher Dank gilt unseren Sponsoren, im Besonderen dem BFF-Premiumpartner Olympus sowie dem Umweltfotofestival »horizonte zingst« für die Gastfreundschaft und engagierte Begleitung im Workshop.“— Frank Stöckel (bff.de)

Tamara Eckhardt „The Children of Carrowbrowne“ (Preisträgerin in der Kategorie Dokumentarfotografie/Reportage)

Delia Friemel „Scratching the Surface“ (Finalistin)

 

Portfolio-Entwicklungsseminar: Betty Fink
Anmeldefrist 3. März 2024
Beginn April 2024
Info