Das Erbe

Anne Schönharting

Diesen Oktober ist „Das Erbe“, das erste Buch von Anne Schönharting beim Verlag Hartmann Books erschienen. Es ist das verdichtete Ergebnis einer jahrelangen Auseinandersetzung mit dem Erbe ihres Urgroßvaters.

Anne SchönhartingInstagram

OSTKREUZ Agentur der Fotografen
Behaimstrasse 34
13086 Berlin
www.ostkreuz.de

Das Buch

Auf Wunsch kann man hier ein signiertes Buch erwerben: anneschoenharting

Vimeo Link zum Buch: https:
vimeo

Radiointerview Deutschlandfunk Kultur: Radiointerview

Taz Interview 2.10.2020: Taz-Interview

 

„Was in anderen Familien das Gästezimmer ist, wurde in meiner Familie das ›Afrikazimmer‹ genannt. Vier Generationen lang war es der Ort für die Sammlung meines Urgroßvaters Willy Klare. Er war Anfang des 20. Jahrhunderts Kakaoplantagen-Verwalter im heutigen Äquatorialguinea und trug zahlreiche Objekte – darunter Waffen, Alltagsgegenstände, Tierpräparate und Schmuck zusammen. Zusätzlich sind Hunderte Fotografien sowie Briefe und Postkarten aus dieser Zeit erhalten. Mehr als hundert Jahre hielt meine Familie an dieser Sammlung fest, sie wurde immer wieder neu arrangiert und durch weitere Reisesouvenirs ergänzt. Zu DDR Zeiten war das Zimmer identitätsstiftend, ein Symbol für Ferne und Weite, für die Freiheit zu reisen. Afrika galt als Sehnsuchtsort, der koloniale Hintergrund der Artefakte blieb weitgehend unreflektiert, die Provenienz der Gegenstände unhinterfragt. Durch meine persönlichen Arrangements der erhaltenen Objekte, Sichtung und Kuratierung der Fotografien und Dokumente suche ich nach einem neuen Blick auf das koloniale Familienerbe.“
(Anne Schönharting)